Die ganze Welt der Investments

fondsweb.de - Der Dividendeneffekt 13.09.19 Meldung

(boerse-online) - Anleger sollten bei Dividendenfonds darauf achten, ob diese die Dividenden ausschütten oder thesaurieren. Von Ralf Ferken

Anleger hoffen bei Aktien meist auf steigende Kurse. Das ist jedoch eine verkürzte Sichtweise. Denn auf lange Sicht tragen Dividenden rund 50 Prozent zum Gesamtertrag von Aktien bei. Das zeigt sich besonders gut beim DAX-Performance-Index, den Anleger als klassischen DAX-Index kennen. Dort werden die ausgeschütteten Dividenden automatisch wieder in den Index reinvestiert. Auf diese Weise hat der DAX-Index in den vergangenen 20 Jahren um rund 130 Prozent zugelegt. Anders ist dies beim sogenannten DAX-Kurs-Index, der nur die Wertentwicklung, aber nicht die Ausschüttungen der 30 DAX-Unternehmen berücksichtigt. Er legte in den vergangenen 20 Jahren lediglich um rund 30 Prozent zu. Die DAX-Dividenden haben seit September 1999 also 100 Prozentpunkte zum 130-prozentigen DAX-Anstieg beigetragen. Dennoch verzerrt dieser Vergleich die Lage ein wenig. Denn beim DAX-Kurs-Index hätten Anleger die Dividenden ja ebenfalls erhalten. Allerdings wären sie direkt auf das Depotkonto geflossen, sodass sich kein Zinseszinseffekt ergeben hätte. Würde der DAX-Kurs-Index also beispielsweise 20 Jahre in Folge drei Prozent ausschütten, kämen Anleger allein dadurch auf 60 Prozent Zuwachs. Beim DAX-Performance-Index wären daraus aufgrund des Zinseszinseffekts jedoch 81 Prozent geworden. Bei Dividendenfonds sollten Anleger daher darauf achten, ob diese die Dividenden ausschütten oder reinvestieren beziehungsweise thesaurieren, wie es im Fachjargon heißt. Am populärsten ist hierzulande der DWS Top Dividende, der weltweit investiert und rund 20 Milliarden Euro groß ist. Dort gibt es die beliebte ausschüttende LD- (ISIN: DE0009848119), aber ebenso die thesaurierende LC-Anteilsklasse (ISIN: DE000DWS1U90). Auch beim BL Equities Dividend können Anleger eine ausschüttende- (ISIN: LU0309191491) und eine thesaurierende Variante (ISIN: LU0309191657) kaufen, ebenso beim ausschüttenden- (ISIN: LU0731782404) sowie thesaurierenden (ISIN: LU0772969993) Fidelity Global Dividend. Unter den relevanten Dividenden-ETFs gibt es dagegen keine thesaurierenden Varianten. Euro fondsxpress zeigt die Charts und Wertenwicklung bei allen Fonds und ETFs übrigens gemäß der BVI-Methode an. Demnach werden die Dividenden und Zinsen automatisch wieder reinvestiert - auch bei ausschüttenden Fonds und ETFs.



Quelle:
fondsweb.de